Cassini-Huygens – Das Ende einer 20 jährigen Reise

Foto: NASA

Oldenburg. Am 15. September diesen Jahres endete eine der bedeutendsten und ambitioniertesten Raumfahrtmissionen der jüngste Geschichte: Cassini-Huygens. Gestartet im Jahre 1997 und sieben Jahren interplanetaren Fluges erreichte die Sonde den Saturn mit seinen komplexen Ringen und vielfältigen Monden. Die Landung auf dem Mond Titan oder die Entdeckung eines flüssigen Ozeans unter der Oberfläche des Eismondes Enceladus sind nur zwei wissenschaftliche Highlights der Mission. Thomas Albin, Institut für Physik, Universität Oldenburg und Institut für Raumfahrtsysteme Stuttgart, wird in einem Vortrag die Mission Revue passieren lassen, wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse aufbereiten und einen kleinen Ausblick geben, welche würdigen Nachfolgemissionen geplant sind. Termin ist Montag, 6. November 2017, von 19.30 bis 21.00 Uhr im Schlauen Haus Oldenburg.