Feierlicher Start ins Akademische Jahr mit Altkanzler Gerhard Schröder

Oldenburg. Mit Altkanzler Gerhard Schröder als Festredner haben heute die Universität Oldenburg und die Universitätsgesellschaft Oldenburg e.V. (UGO) erstmals in einer gemeinsamen Veranstaltung das Akademische Jahr eröffnet. Schröder sprach in seinem Vortrag vor rund 800 Gästen aus Stadt, Region und Universität über „Politische Herausforderungen und Perspektiven für Europa“. Gerhard Schröder war bereits mehrfach zu Gast…

Inkontinenz bei Frauen – Kein unabänderliches Schicksal

Oldenburg. Patientinnen mit einer Beckenbodenschwäche – und hier besonders die Frauen mit Inkontinenz – haben einen hohen Leidensdruck. Es fällt ihnen oftmals schwer, ihre Scham zu überwinden, hierüber zu sprechen und sich in ärztliche Obhut zu begeben. Aber nicht nur das: Die körperlichen Einschränkungen können die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben beeinträchtigen und schlimmstenfalls zu einem völligen…

Nobelpreisträger hält Festrede im Alten Landtag

Oldenburg. Von Mittwoch, 11. Oktober bis Samstag, 14. Oktober findet erstmalig in Oldenburg die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) statt. Tagungspräsident Prof. Dr. Dr. Klaus P. Kohse, Direktor des Instituts für Laboratoriumsdiagnostik und Mikorbiologie im Klinikum Oldenburg, erwartet etwa 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Tagung steht unter dem Motto „Laboratoriumsmedizin –…

Universität Oldenburg punktet mit Exzellenzcluster-Antrag zur Hörforschung

Oldenburg. Die Universität Oldenburg hat im Rahmen der Exzellenzstrategie, dem Nachfolgeprogramm der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern, die erste Hürde genommen: Der Exzellenzcluster-Antrag „Hearing4all: Research for personalized treatment of hearing deficits / Hören für alle: Forschung zur individuellen Behandlung von Hörstörungen“ ist positiv bewertet worden. Die Oldenburger haben basierend auf den Ergebnissen des bisherigen Exzellenzclusters…

Netzhautforschung der Zukunft

Oldenburg. Wie arbeiten die Zellen in der Netzhaut des Auges zusammen, und wie übermitteln sie diese Informationen an das Gehirn? Und wie können die Erkenntnisse der modernen Retina-Forschung helfen, den Sehsinn bei Netzhauterkrankungen wiederherzustellen? Diese und andere Fragen diskutieren hochrangige internationale Experten am 2. und 3. Oktober auf einem Symposium, das anlässlich des 70. Geburtstags…

Erste Absolventen des Orientierungsjahrs für Geflüchtete verabschiedet

Oldenburg. Der erste Schritt ist geglückt: 27 Absolventen des Orientierungsjahrs für Geflüchtete der Universität Oldenburg haben heute in einer Feierstunde ihre Zertifikate über die Teilnahme an den Veranstaltungen des Orientierungsjahrs erhalten. 22 von ihnen haben die deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-Prüfung) bestanden und können nun ein Hochschulstudium in Deutschland aufnehmen. Die restlichen fünf streben…

Smartphone, Computer & Co. – Wie abhängig sind wir?

Oldenburg. „Ohne Handy auf dem Klo gewesen. Ich habe 166 Fliesen im Badezimmer.“ Dieser kleine Gag zeigt, dass der Griff zum Smartphone mittlerweile allgegenwärtig ist und eine gewisse Abhängigkeit verbergen kann. Mediensucht ist mittlerweile zu einem gesellschaftlichen Problem geworden. „Ob eine Medienabhängigkeit vorliegt oder nicht ist immer eine individuelle Entscheidung“, weiß Jürgen Främps, Dipl. Psychologe…

GMDS-Jahrestagung an der Universität Oldenburg

Oldenburg. Innovationen aus der Forschung für einen starken Gesundheitssektor: Die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg richtet vom 17. bis 21. September die 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) aus. Bis zu 600 Wissenschaftler und Praktiker aus Klinik und Industrie diskutieren, wie Visionen aus der Medizinischen Informatik,…

Messstation liefert seit 15 Jahren Daten aus dem Wattenmeer

Oldenburg (red). Seit 15 Jahren ist sie fast ununterbrochen im Einsatz und liefert wichtige Umweltdaten für die Forschung: die Messstation des Instituts für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) an der Universität Oldenburg. Die mit verschiedenen Sensoren bestückte Station im Seegatt zwischen Spiekeroog und Langeoog arbeitet rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr und…

Forscherteam entdeckt multiple Identität in Riesenbakterium

Oldenburg (red). „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ Diese von dem deutschen Philosophen Richard David Precht aufgeworfene Frage gewinnt beim größten bekannten Süßwasserbakterium Achromatium oxaliferum eine biologische Dimension, wie ein Forscherteam aus Berlin und Oldenburg herausgefunden hat. Demnach enthält es eine Vielzahl verschiedener Genome und nicht etwa – wie bislang in Bakterien…