Einbrecher verursachen hohe Sachschäden

Oldenburg (red). Einen Schaden von etwa 1.000 Euro hinterließen unbekannte Täter nach einem Einbruch in ein Geschäft an der Donnerschweer Straße. In der Zeit zwischen Montag, 18.45 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, hatten die Täter die Eingangstür aufgehebelt und aus dem Verkaufsraum eine Kassenschublade mit Wechselgeld mitgehen lassen.

Zudem kam es zu Einbrüchen in zwei Einfamilienhäuser. Im Zeitraum von Montagabend, 22 Uhr, und Dienstagmorgen, 8 Uhr, versuchten Unbekannte, in ein Einfamilienhaus am Eibenweg einzusteigen. Die Bemühungen, den Rolladen eines Wohnzimmerfensters hochzuschieben, scheiterten. Ebenso gelang es den Tätern nicht, ein Metallgitter vor dem Fenster des Gäste-WCs aus der Verankerung zu reißen. Sie flüchteten ohne Beute, hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, 18.30 Uhr, verschafften sich Einbrecher Zugang zu einen Einfamilienhaus an der Straße Thomasburg. Mit einem Gegenstand schlugen sie ein Loch in die Scheibe der Terrassentür und öffneten diese. Es wurden mehrere Räumlichkeiten durchsucht. Mit einem Laptop als Beute flüchteten die Unbekannten anschließend.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter Telefon 790-4115 entgegen.