Mehr Verkehrssicherheit in der Fahrradstraße Haarenufer

Oldenburg. Mit dem derzeitigen Umbau des Kreuzungsbereichs Haarenufer – Rummelweg wird ein weiterer Schritt zur Umsetzung der Radroute West geschaffen und gleichzeitig die Verkehrssicherheit der stark befahrenen Fahrradstraße Haarenufer deutlich verbessert. Die Straße Haarenufer erhält hierfür ein einheitliches Pflastermaterial über die Fahrbahn des Rummelweges hinweg. Damit wird ein deutlicher optischer Akzent gesetzt, der den Verlauf der bevorrechtigten Fahrradstraße eindeutig betont.

Nach der Lindenallee und der Ratsherr-Schulze-Straße wird nun der letzte große Kreuzungsbereich am Haarenufer umgestaltet. Während der Bauphase können die Radfahrenden und die Fußgänger den Baustellenbereich jederzeit passieren. Diese Möglichkeit war zunächst nicht geplant, sie vermeidet jedoch Umwegfahrten. Dadurch bedingt wurde der Bauablauf in zusätzliche Zwischenzustände unterteilt. Dies führt zu einer Verlängerung der Gesamtbauzeit um etwa vier Wochen.
Die Stadtverwaltung bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme beim Befahren des Baustellenbereiches. Die Anliegerinnen und Anlieger werden über den weiteren Bauablauf zeitnah informiert.