Mit positiven Zahlen in das neue Jahr

Geschäftsführer und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken (Mitte) und Ina Schuler (rechts), Marketingleiterin der Bad Zwischenahner Touristik, freuen sich mit dem Team über die positiven Zahlen. (Foto: BTG)

Bad Zwischenahn. Mit einer positiven Gästestatistik startet die Bad Zwischenahner Touristik GmbH in das neue Jahr. Aktuell liegen die Zahlen von Januar bis August 2017 vor. Diese können sich sehen lassen. Während im genannten Zeitraum 2016 noch 112.734 Gäste nach Bad Zwischenahn kamen, waren es in diesem Jahr bereits 119.576. Ein Plus von 6,07 Prozent. Im Vergleich: Die Gästezahlen für Niedersachsen gesamt stiegen lediglich um 3,57 Prozent.

Auch die Zahl der Übernachtungen hat sich in Bad Zwischenahn positiv entwickelt. Hier stehen 386.838 Übernachtungen aus 2016 insgesamt 403.916 Übernachtungen in 2017 gegenüber. Ein Plus von 4,41 Prozent. Im Vergleich zu den Übernachtungen in Niedersachsen gesamt (plus 1,85 Prozent) ist Bad Zwischenahn auch hier vorne. „Mit unseren Gästezahlen liegen wir weiter auf einem sehr guten Kurs“, sagt Geschäftsführer und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken. „Unser Ziel ist es, diesen weiter zu halten.“

Während der Mai mit knapp 19.000 Gästen in diesem Jahr nach wie vor der besucherstärkste Monat war, hat auch der Januar aufgeholt (2016: 7.652 / 2017: 8.605). Ein Plus von 12,45 Prozent. Hier geht das Konzept der Bad Zwischenahner Touristik auf, die ihr Engagement mit gezielten Aktivitäten auch außerhalb der Hochsaison ausrichtet. Ob Sport, Kultur oder Musik: Jeder Monat verspricht gute Unterhaltung. Das Zwischenahner Meer, die „Perle des Ammerlandes“, ist darüber hinaus zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis.

Alle Zahlen zu Bad Zwischenahn beziehen sich auf den Nachweis vom Landesamt für Statistik in Hannover und beinhalten meldepflichtige Betriebe ab zehn Betten. Geprüfter Zeitraum ist Januar bis August 2016/2017.