Täter flieht unerkannt nach misslungenem Autodiebstahl

Oldenburg (red). Ein unbekannter Täter versuchte in der Zeit von Samstag gegen Mitternacht bis Montagmorgen, 10.30 Uhr, einen Pkw vom Gelände eines Autohauses am Patentbusch zu entwenden.

Der Täter hatte zunächst Teiles eines Zaunes durchtrennt, welcher die Verkaufsfläche des Autohauses umgibt. Weitere Zaunelemente wurden vom Täter offenbar zur Seite geknickt. Auf bislang nicht bekannte Art und Weise startete der Unbekannte einen vor dem Zaun abgestellten Mercedes und versuchte, rückwärts das Loch im Zaun zu durchfahren. Der Diebstahl misslang; das Fahrzeug blieb offenbar wegen der zu kleinen Öffnung im Zaun stecken und ließ sich nicht weiter bewegen. Da sich auch die Türen des Fahrzeugs nicht mehr öffnen ließen, kletterte der ungeschickte Autodieb nach bisherigen Erkenntnissen durch das Fenster der Fahrertür ins Freie und flüchtete unerkannt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden; die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des versuchten Diebstahls können sich unter Telefon 790-4115 bei der Polizei melden.