Wie Zugvögel den richtigen Weg finden

Oldenburg (red). Den Längengrad zu bestimmen, war über Jahrhunderte für Seefahrer eine große Herausforderung. Erst im 18. Jahrhundert konnten die Menschen, dank der Erfindungen des Uhrmachers John Harrison, ihre Ost-West-Position durch zwei sehr genaue Uhren ermitteln – eine auf Ortszeit und eine auf Heimatzeit. Zugvögel finden aber ihren Weg, ohne zwei Uhren zu besitzen. Nun…