Wintergriller können sich bei Cassens beraten lassen

Grillen geht immer, auch im Winter. (Foto: Jesco von Moorhausen)

Oldenburg. Silvester abgrillen, Neujahr angrillen – und die Pause ist trotzdem noch zu lang. Norddeutsche Wintergriller wissen was gut ist. Deswegen lassen sie sich bei Cassens in Oldenburg, Bremer Heerstraße 460, in der großen Grillabteilung auch beraten. Der eine schwört auf Kohle, der andere mag lieber Gas oder Elektro. „Geschmacklich gibt es keine Unterschiede“, räumt Björn Wolken von der Grillabteilung bei Cassens mit dem Vorurteil auf, dass bei Kohle das Steak anders schmeckt. „Beeinflussen kann der Griller das erst mit Rauchchips, die aber auch auf Gasgeräten genutzt werden können“, erklärt der Experte weiter, der hauptsächlich Gasgrills verkauft. Dabei reiße die Nachfrage auch im Winter nicht ab. „Viele Damen kaufen zu Weihnachten für ihre Männer einen Grill“, beobachtet Björn Wolken. Der wird natürlich auch gleich zu den Festtagen ausprobiert. Und wer so ein richtiger Wintergriller ist, der bereitet die Gans auf dem Grill zu. Wie das richtig geht, können Interessierte ebenfalls bei Cassens lernen. Der prominente Grillmeister Mark Balduan gibt auch im nächsten Jahr zahlreiche Grillseminare bei Cassens. Rund 20 bis 25 Personen können sich pro Veranstaltung dafür anmelden. Aber schnell, denn jeder möchte die Geheimnisse des perfekten Grillens erfahren. Die Seminare sind nach Schwierigkeit und Erfahrung gestaffelt. „Im nächsten Jahr wollen wir sogar Bratwurst selbst herstellen und jene grillen“, erklärt Björn Wolken. Die Grillseminare bei Cassens dauern rund vier Stunden. In dieser Zeit werden bis zu fünf Gänge gegrillt – inklusive Nachtisch, denn für den eingefleischten Griller gibt es nichts, was nicht gegrillt werden kann. Keinesfalls ist Grillen an einer Jahreszeit gebunden. Deswegen ist auch im Winter die Grillabteilung bei Cassens gut gefüllt.
Cassens ist ein Baustoffhändler, der erstklassige Qualität zu fairen Preisen anbietet – und zwar für jeden. Hier kaufen Profihandwerker und Firmen sowie Privatleute und Hobbyhandwerker ein. Ein Gewerbeschein ist nicht nötig, auch keine Mitgliedschaft oder Ausweis. Wer die Vorzüge von Cassens nutzen möchte, kann das machen. Zudem bietet das Unternehmen auch handwerkliche Arbeiten an. Wer sich also zum Beispiel ein Laminat ausgesucht hat, kann sich gleich jemanden dafür buchen, es zu verlegen.